Was macht eigentlich ...

 

Hier einige unserer ehemaligen Teilnehmer und deren tolle Projekte, Erfolge und Wege. 

 

Ines Niemann...Ines arbeitet heute als freiberufliche examinierte Kinderkrankenschwester. Sie war 12 Jahre lang auf einer Neu- und Frühgeborenenstation mit Intensivbetreuung tätig und arbeitet als Team mit Therapiebegleithund Finn, der erst im Alter von 4 1/2 Jahren, zunächst als Pflegehund, zu ihr kommt.  Als Team zusammengewachsen gehen sie heute gemeinsam ihren Weg und begleiten besonders gerne ehemalige Frühgeborene auf ihrem mühsamen Weg durch das Leben. 2015 hat Ines noch eine Ausbildung zur Hospizbegleiterin für Kinder und Jugendliche gemacht. Aktuell ist sie mit dem Deutschen Kinderschutzbund für die Lerntherapie, natürlich mit Hund ;-) im Gespräch, mal schauen, was daraus wird...

Claudia Sievers… Claudia und ihr Mann Klaus (Dipl. Soz.Päd. Psychotherapeut/Paartherapeut) haben im Jahre 2008 ihren Eselhof Teut ins Leben gerufen. Dort arbeiten sie mit 7 Hauseseln, einem Großesel und und einer Maultierstute und bieten tiergestützte Therapie mit verschiedenen Schwerpunkten an. "In der tiergestützten Therapie kommen die Wesensmerkmale des Esels in der therapeutischen Arbeit mit Menschen besonders zum Tragen, denn sein zugewandtes und ruhiges Wesen, seine Sensibilität und Authentizität und sein intensives Interesse am Menschen kann in der therapeutischen Intervention als Brücke genutzt werden. Der Charakter des Esels ist für den Menschen sicherheitsstiftend und der Kontakt zu den Langohren bietet einen hervorragenden Kontrast zu der heute oftmals bewegungsarmen und naturfernen Lebensweise des Menschen."Für mehr Informationen: http://www.eselhof-teut.de/

Beate Brozio...Beate ist Ergotherapeutin und ADHS Coach und arbeitet tiergestützt mit ihren 3 Viszla Hündinnen, 2 davon aus dem Tierschutz, in Ihrer Praxis in Essen. Sie bietet inzwischen speziell für Ergotherapeuten eine Fortbildung an, PETTT, um therapiebegleitend einen Hund in diesem Arbeitsbereich sachgemäß einzusetzen.Für mehr Informationen:  http://www.ergotherapie-brozio.de/  

Stefanie Ruhfus...Stefanie eröffnete 2012 ihren Therapiepark im Düsseldorfer Norden. Dort arbeitet sie mit verschiedenen Tieren und einem kleinen Team."Wir Menschen fühlen uns von der Natur- und Tierwelt angezogen und von ihr positiv beeinflusst. Dies ist anhand unserer natürlichen Affinität zur Natur, der Biophilie, zu erklären. Heutzutage gibt es nur noch wenige Möglichkeiten, in unserer Gesellschaft in einer natürlichen und gesunden Atmosphäre zu lernen. Bedingt durch unsere veränderte Umwelt, die Industrialisierung und Modernisierung erfahren unsere Kinder nicht mehr genügend natürliche Reize, die unser Gehirn benötigt, um sich zu formen und zu reifen. Dadurch können sie weniger sensorische und motorische Erfahrungen sammeln, haben weniger Zugang zur frischen Luft und zu der möglichen Interaktion mit der Tierwelt. Diese Faktoren halten unsere Kinder in ihren wichtigen Entwicklungsphasen und in ihrem Reifeprozess immer häufiger zurück. "Mehr Informationen: http://www.therapiepark.de/

Alena Dresselhaus...Alena arbeitet beim LWL Jugendheim Tecklenburg. Sie ist Erzieherin und arbeitet mit ihren Vierbeinern als Pädagogikbegleithunde mit Schwerpunkt Inklusion. Zudem hat sie noch einmal ein Studium begonnen und Ihren Bachelor mit dem Thema tiergestützte Therapie und Qualitätsmanagement geschrieben. Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns schon auf mehr Details! 

 

создать сайт